1306x507_actualites-01.jpg

Verstärkung der intermodalen Verbindung Triest-Luxemburg

Der Hafen von Triest und CFL multimodal haben ein Memorandum of Understanding zur gemeinsamen Förderung der multimodalen Logistik auf dem Korridor Triest – Bettemburg-Düdelingen unterschrieben um die intermodale Verbindung zwischen ihren beiden Hubs Triest (I) und Bettemburg-Düdelingen (L) zu optimieren und auszubauen.

Ein regelmäßiger Kombizug verbindet die beiden Hubs seit 2012. Mit 9 wöchentlichen Rotationen hat diese intermodale Verbindung ihre Effizienz und Zuverlässigkeit bewiesen. Eine Steigerung auf 12 Rotationen ist für Ende 2019 vorgesehen.

Der Hafen Triest und CFL multimodal sind überzeugt, dass diese Zusammenarbeit die den Akzent auf die Qualität intermodaler Door-to-Door Dienstleistungen legt, ihr intermodales Angebot auf dieser Route verstärken, die Straßenüberlastung verringern und neue Kunden auf die Züge anziehen wird.
 

Download PDF