1306x507_terminal-(1).jpg

Geschäftskontinuität bei CFL multimodal

In Zeiten der Coronavirus-Krise, hält CFL multimodal den Warenverkehr aufrecht.

In Anbetracht der Coronavirus-Krise haben wir bestimmte Maßnahmen getroffen, um die Gesundheit und Sicherheit unserer Angestellten, Partner und Kunden zu gewährleisten. Indessen bleiben unsere Geschäftsaktivitäten weiterhin bestehen, um die sichere Lieferung Ihrer Waren zu gewährleisten.

Unsere Sicherheits- und Gesundheitsmaßnahmen 

Alle unsere Mitarbeiter werden mobilisiert, um die Kontinuität unserer Dienstleistungen zu gewährleisten. Unsere Krisenabteilung, die alle unsere Frachtaktivitäten koordiniert, trifft sich täglich.

Klicken Sie hier, um mehr über unsere getroffenen Sicherheits- und Gesundheits-maßnahmen zu erfahren. 
 
Wir werden unsere Aktivitäten an die aktuellen Entwicklungen anpassen und flexibel bleiben, um die besten Lösungen für Sie zu finden.

Gemeinsam halten wir die Fracht am Laufen

 

CFL logistics hilft bei der Lieferung von medizinischen Geräten

Die kontinuierliche Versorgung mit medizinischen Geräten war während des Ausbruchs von COVID-19 von entscheidender Bedeutung und wird dies auch in der Zeit nach den Lockerungen der Schutzmassnahmen sein.
Unsere erfahrenen Teams arbeiten Tag und Nacht daran, die Versorgung mit medizinischen Geräten aufrechtzuerhalten.


CFL cargo hält die Stahlversorgung am Laufen

CFL cargo transportiert Stahlprodukte in ganz Europa, einschließlich Draht, von denen einige für die Herstellung von Gesichtsmasken für den medizinischen Bereich verwendet werden. Unsere erfahrenen Teams arbeiten Tag und Nacht daran, um den industriellen Produktionsfluss aufrechtzuerhalten.


CFL logistics bietet maßgeschneiderte Logistiklösungen

Die Kontinuität der Lieferketten ist für unsere Wirtschaft von wesentlicher Bedeutung. Die Entwicklung geeigneter Logistiklösungen für unsere Kunden bei gleichzeitiger Förderung der Multimodalität ist eines unserer Hauptziele. Unsere erfahrenen Teams sind bestrebt, die Lieferketten in Europa am Laufen zu halten.


CFL terminals hält den intermodalen Transport aufrecht

Der Transport von Gütern im Schienenverkehr ist eine nachhaltige Lösung für die europäische Wirtschaft. Unser intermodaler Terminal in Bettemburg-Düdelingen ist weiterhin in Betrieb und ermöglicht den täglichen Transport von Containern, swap bodies und Sattelaufliegern in ganz Europa. Unsere erfahrenen Teams sind für die Be- und Entladung von bis zu 200 intermodalen Zügen pro Woche im Einsatz.


CFL cargo und CFL intermodal helfen bei der Versorgung von Konsumgüterzentren

Die Versorgung mit Konsumgütern ist für den Alltag eines jeden europäischen Bürgers von wesentlicher Bedeutung. Die Gewährleistung der Kontinuität beim Transport alltäglicher Konsumgüter in ganz Europa ist eines unserer Hauptziele. Unsere erfahrenen Teams setzen sich dafür ein, dass intermodale Züge in Europa weiterfahren.


CFL cargo leistet einen Beitrag zur Aufrechterhaltung der pharmazeutischen Produktion

Die europäischen Industrien der Chemie und Pharma haben sich mobilisiert, um auf die Coronavirus-Krise zu reagieren. Wir tragen zur Rohstoffversorgung bei, die für die pharmazeutische Produktion unerlässlich sind.
Unsere erfahrenen Teams arbeiten Tag und Nacht daran, die wichtigsten Lieferketten des Gesundheitssektors am Laufen zu halten.​


Unsere Logistikkompetenz im Einsatz für die luxemburgische Regierung

Wir beteiligen uns an der von der luxemburgischen Regierung eingerichteten Logistik-Taskforce. Ziel ist es, den Behörden dabei zu helfen, die für die Covid-19 erforderliche Ausrüstung zu bestellen, zu transportieren und zu versenden. Mehr Informationen über die Logistik-Taskforce in diesem Artikel.


Intermodale Züge bleiben in Betrieb

Unsere fachkundigen Ansprechpersonen beraten Sie gerne zu unseren intermodalen Lösungen:

Luc Baronheid : FR DE EN    GSM : +352 621496027
Laurent Muller : FR DE EN    GSM : +352 691980185
Ewa Lewinska : EN PL    GSM : +352 691981388

info@cfl-intermodal.lu